Single Split Klimageräte

Ein Singlesplit-Klimagerät, auch als Monosplit-Klimaanlage bekannt, ist eine Form von Klimaanlage, bei der ein einzelnes Innengerät mit einem entsprechenden Außengerät verbunden ist. Dies ist die am häufigsten vorkommende Art von Split-Klimaanlage und wird in vielen Wohnungen, Schlafzimmern oder kleineren Räumen eingesetzt.

In unserem Klimaprofis Shop finden Sie die Singlesplit-Raumklimasysteme, bestehend aus einem Außengerät und einem Innengerät. Wandklimageräte Sets, Deckenklimageräte Sets, Truhen-Klimageräte Sets etc.

Über unseren Montagepartner können wir Ihnen einen fachmännischen Montageservice incl. Inbetriebnahme einer über uns erworbenen Single-Split Klimaanlage anbieten.

Unser Bundesweit tätiger Technikpartner ist ein zertifizierter Fachbetrieb für Kälte- und Klimatechnik mit fachlichen Qualifikationen auf dem neuesten Stand der Technik, sowie langjähriger Erfahrung und Kompetenz. Wartung, Montage und Inbetriebnahme erfolgen nach Umsetzung der gültigen nationalen und internationalen Vorschriften und Normen.


Single-Split Raumklimageräte eignen sich hervorragend zur Kühlung, Heizung und Entfeuchtung einzelner Räume. Diese Systeme bestehen aus einem Außengerät und einem Innengerät. Das Außengerät enthält den Verdichter und Verflüssiger. Im Innengerät verdampft das Kältemittel und entzieht bei diesem Vorgang der Umgebung Wärme. Über eine isolierte Rohrleitung gelangt dieses Gas in das Außengerät und wird hier wieder verflüssigt. Die bei diesem Vorgang entstehende Wärme wird wieder an die Umgebung abgegeben. Bei Bedarf kann dieser Vorgang entsprechend umgekehrt werden um Ihre Räume zu heizen. So entsteht ein perfekter Kreislauf zum Kühlen und Heizen.

Hier sind einige grundlegende Merkmale und Informationen zu Singlesplit-Klimageräten:

1. Außengerät: 
Das Außengerät, auch als Kompressor bezeichnet, wird außerhalb des Gebäudes platziert. Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Ableitung der Wärme und dem Druck des Kältemittels.

2. Innengerät: 
Das Innengerät, auch als Verdampfereinheit bekannt, befindet sich innerhalb des zu kühlenden Raums. Es enthält den Verdampfer und einen Lüfter, der die gekühlte Luft in den Raum bläst.

3. Funktionsweise: 
Das Innengerät und das Außengerät sind über Kühlmittelleitungen miteinander verbunden. Das Kältemittel zirkuliert zwischen den beiden Einheiten und trägt die Wärme aus dem Innenraum zum Außengerät, wo sie abgeleitet wird. Gleichzeitig wird kühle Luft zurück in den Raum geblasen.

4. Vorteile: 
Individuelle Raumregelung: Jedes Singlesplit-Klimagerät ermöglicht die individuelle Regelung der Temperatur in dem Raum, in dem es installiert ist. Einfache Installation: Die Installation von Singlesplit-Systemen ist im Vergleich zu zentralen Klimaanlagen oft einfacher und erfordert weniger Bauarbeiten.

5. Nachteile: 
Pro Raum: Ein Singlesplit-System kann nur einen Raum gleichzeitig kühlen. Wenn mehrere Räume gekühlt werden sollen, sind separate Einheiten erforderlich. Kosten pro Einheit: Der finanzielle Aufwand kann höher sein, wenn mehrere Einheiten für verschiedene Räume benötigt werden.

6. Auswahlkriterien:

  • Kühlleistung: Stellen Sie sicher, dass die Kühlleistung des Singlesplit-Systems den Anforderungen des Raums entspricht.
  • Energieeffizienz: Achten Sie auf die Energieeffizienzklasse, um den Energieverbrauch zu minimieren.
  • Lärmpegel: Beachten Sie den Geräuschpegel des Innengeräts, insbesondere wenn es in Schlafzimmern oder anderen ruhigen Bereichen installiert wird.

Singlesplit-Klimageräte sind eine beliebte Wahl für die individuelle Raumklimatisierung in Wohnungen, Schlafzimmern oder kleineren Büros. Bei der Installation ist es wichtig, die richtige Positionierung der Innengeräte und eine fachgerechte Installation durch qualifiziertes Personal sicherzustellen. 


Glossar: Singlesplit Klimagerät

1. Kältemittel
Eine chemische Substanz, die in Klimageräten zur Wärmeübertragung eingesetzt wird und die Fähigkeit besitzt, bei niedrigen Temperaturen zu verdampfen und bei höheren Temperaturen zu kondensieren.

2. Kompressor
Das Herzstück eines Singlesplit Klimageräts, das für den Druckanstieg des Kältemittels sorgt und damit den Kältemittelkreislauf antreibt.

3. Kondensator
Eine Komponente im Außengerät, die die vom Kompressor komprimierte und erwärmte Kältemitteldampf abkühlt, wodurch es kondensiert und Wärme an die Umgebung abgibt.

4. Expansionsventil
Ein Bauteil, das den Hochdruck auf Niederdruck im Kältemittelkreislauf reduziert und die Regulierung des Kältemittelflusses ermöglicht.

5. Verdampfer
Ein Element des Innengeräts, in dem das Kältemittel die Wärme aus der Raumluft aufnimmt, verdampft und so die Luft kühlt.

6. Innengerät
Der Teil des Singlesplit Klimageräts, der im zu klimatisierenden Raum installiert wird und für die Luftzufuhr und -aufbereitung verantwortlich ist.

7. Außengerät
Das Außenelement eines Singlesplit Klimasystems, das Kompressor, Kondensator und oft auch das Expansionsventil beinhaltet und Wärme an die Umgebung abgibt.

8. Kältemittelkreislauf
Der geschlossene Kreislauf in einem Klimasystem, in dem das Kältemittel zirkuliert und Zustandsänderungen von gasförmig zu flüssig und umgekehrt durchläuft.

9. Leitungssatz
Die Verbindungsröhren zwischen Innen- und Außengerät, durch die das Kältemittel fließt.

10. Fernbedienung
Ein Steuergerät, mit dem der Benutzer die Einstellungen des Singlesplit Klimageräts wie Temperatur, Betriebsmodi und Lüftergeschwindigkeit einstellen kann.

11. Filter
Elemente im Innengerät, die dazu dienen, die Luft von Staub, Pollen und anderen Schadstoffen zu reinigen.

12. Betriebsmodi
Voreingestellte Modi eines Klimageräts, die verschiedene Funktionen wie Kühlung, Heizung, Entfeuchtung und Lüftung ermöglichen.

13. Invertertechnologie
Eine Technologie, die es dem Klimagerät ermöglicht, die Geschwindigkeit des Kompressors zu variieren, um eine präzisere Temperaturregelung und höhere Energieeffizienz zu erreichen.

14. SEER (Seasonal Energy Efficiency Ratio)
Ein Maßstab zur Bewertung der Effizienz von Klimaanlagen, der das Verhältnis von Kühlleistung zu Energieverbrauch über eine typische Kühlperiode darstellt.

15. SCOP (Seasonal Coefficient of Performance)
Ein Effizienzkennwert für Heizsysteme, der das Verhältnis von Wärmeleistung zu Energieverbrauch über eine typische Heizperiode angibt.

16. Montageplatte
Eine Platte, die an der Wand befestigt wird und als Halterung für das Innengerät des Klimageräts dient.

17. Kondensatablauf
Ein System zur Drainage des Kondenswassers, das bei der Abkühlung der Luft im Verdampfer anfällt.

18. Schalldämpfer
Ein Bauteil zur Reduzierung des Geräuschpegels, das meist im Außengerät eingebaut ist, um die Lärmbelästigung zu minimieren.

19. Kühllast
Die Wärmemenge, die ein Klimagerät entfernen muss, um einen Raum auf eine bestimmte Temperatur zu kühlen.

20. Wartung
Die regelmäßige Überprüfung und Instandhaltung eines Klimageräts, um dessen Leistungsfähigkeit und Effizienz sicherzustellen.