Serverraumklimatisierung

Die optimale Klimatisierungslösung für Ihre technischen Räume.

Serverraumklimatisierung bezieht sich darauf, die Umgebungsbedingungen in einem Raum, in dem Server und andere IT-Geräte untergebracht sind, zu kontrollieren. Das Ziel ist es, sicherzustellen, dass die IT-Geräte in einem optimalen Umfeld arbeiten können, um Probleme wie Überhitzung zu vermeiden.

Hier finden Sie unsere Systeme zum Kühlen, Befeuchten und Entfeuchten von Technikräumen und Serverräumen. In Technikräumen, in denen dauerhaft Wärme abgeführt werden muss, wird jeder Ausfall zum Krisenfall. Entscheiden Sie sich für die richtige Klimalösung von uns.

Sortierung:

Hier sind die Schlüsselpunkte in einfacheren Worten:

  1. Temperaturkontrolle: Server erzeugen viel Wärme. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Raum nicht zu heiß wird, damit die Server richtig funktionieren können. Die ideale Temperatur liegt normalerweise zwischen 18 und 27 Grad Celsius.
  2. Luftfeuchtigkeitskontrolle: Zu viel oder zu wenig Feuchtigkeit kann Probleme verursachen. Die Luft sollte im Bereich von 40% bis 60% Luftfeuchtigkeit gehalten werden.
  3. Luftzirkulation: Die gekühlte Luft muss gleichmäßig im Raum verteilt werden, um sicherzustellen, dass alle Geräte die richtige Menge an Kühlung erhalten.
  4. Klimaanlagen: Es gibt verschiedene Arten von Klimaanlagen, die speziell für Serverräume entwickelt wurden. Sie sorgen dafür, dass die Temperatur auf einem optimalen Niveau bleibt.
  5. Überwachung: Es werden Systeme eingesetzt, um die Temperatur und andere Bedingungen zu überwachen. Falls etwas nicht stimmt, kann frühzeitig darauf reagiert werden.
  6. Energieeffizienz: Da Klimaanlagen viel Energie verbrauchen können, ist es wichtig, effiziente Systeme zu verwenden, um die Kosten zu senken und umweltfreundlicher zu sein.
  7. Notfallplanung: Es ist klug, Pläne zu haben, falls es zu Stromausfällen oder Problemen mit der Klimatisierung kommt. Das kann Backup-Systeme und andere Sicherheitsmaßnahmen umfassen.