Auslegung von Infrarot Wärmestrahlern

Positionierung, Montage und Installation Platzierung

 Die Infrarotstrahler sollten den zu heizenden Bereichumgeben, siehe Abb. 1 und 2. Die Geräte werden normalerweise 2 – 3 Meter über dem Boden installiert.Allgemein gilt, dass 750 - 1000 W/m² die Temperatur um ca. 10 °C erhöhen. Die Leistung kann je nach Schutz des Einsatzortes verringert werden.

Falls die Terrasse nur überdacht ist, müssen mindestens 1000 W/m² installiert werden, sollten drei Wände vorhanden sein, sind nur 750 W/m² erforderlich.

Für eine vollständig umbaute Terrasse muss der Leistungsbedarf berechnet werden.
Ein Wintergarten erfordert ca. 250 - 300 W/m².


Montage

Die Montage wird von den beiden Montagekonsolen (im Lieferumfang enthalten) erleichtert, die eine Wand- oder Deckenmontage in unterschiedlichen Winkeln ermöglichen. Wenn der CIR-Strahler in einem Winkel an der Decke montiert werden soll, kann die Standardkonsole nicht verwendet werden (der Abstand zur Decke wird geringer als der Mindestabstand 150 mm) Der Abstand der Konsolen ist einstellbar und kann an den besten Installationsort angepasst werden. Die Infrarotstrahler rasten in die Konsole ein und werden dort verriegelt. CIR-Strahler können auch an Seilen abgehängt werden. Die Geräte müssen immer waagerecht montiert werden, der Winkel
in Längsrichtung kann aber verändert werden.

Die Mindestabstände für die Montage entnehmen Sie bitte Abb. 3.


Installation

Der CIR-Wärmestrahler ist für eine feste Installation vorgesehen. Für den Anschluss (auch in Reihenschaltung) ist ein Kabel von max. 4 x 2,5 mm² +
Erde vorgesehen.




Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.